Für Wildnisschulen

Kooperationsangebot für Wildnisschulen - Natives Storytelling Workshop

Du möchtest in deiner WIldnisschule gerne einen Geschichtenerzähl-Workshop für Wildnispädagog*innen und Naturmentor*innen anbieten, hast aber keine*n Storytelling-Mentor*in im Team?

Kein Problem!

Gerne komme ich auch in deine Wildnisschule und leite bei dir einen professionellen Geschichtenerzähl-Workshop, im Gepäck ein Rucksack voller Übungen aus Wildnispädagogik, Improtheater, Schauspiel und Stimmbildung sowie zahlreiche Geschichten aus aller Welt.

#we love stories

Natives Storytelling – Die Kraft von erzählten Geschichten

Die Tradition des mündlichen Erzählens ist Jahrtausende alt. Als die Menschen begannen, sich an Feuerkreisen zu treffen, begannen sie auch, sich Geschichten zu erzählen.

Das Erzählen von Geschichten ist ein Grundstein menschlicher Natur.

Es fördert Beziehungsaufbau, Gemeinschaft, Sprachentwicklung, emotionales und soziales Lernen und Empathie, Kreativität und Phantasie. Geschichten inspirieren und vermitteln Werte und, meist unbemerkt, Wissen. An Geschichten erinnern wir uns 22-mal besser als an Fakten. Die Macht von Geschichten führte die Menschheit von der Steinzeit in unsere moderne Zivilisation.

Wir können gar nicht anders als Geschichten zu erzählen.

Beim Erzählen einer Geschichte trittst du anders als beim Vorlesen automatisch in Interaktion mit deinem Gegenüber. Du erzählst mit deinen eigenen Worten und deinen eigenen inneren Bildern. So wird jede Geschichte, auch über Jahrhunderte überlieferte, deine einzigartige Geschichte.

Gerade im Naturmentoring und in der Wildnispädagogik zählt das Geschichtenerzählen zu einem wichtigen Werkzeug – nicht nur am Lagerfeuer, sondern im Mentoringprozess selbst wirkt eine gut eingesetzte Geschichte Wunder.

Im Workshop erproben sich deine Teilnehmer*innen in einem sicheren Rahmen als Erzähler*innen lebendiger Geschichten und erfahren und erleben, wie sie das Geschichtenerzählen als Werkzeug nicht nur im Naturmentoring einsetzen können. Sie erhalten Werkzeuge, wie sie sich eine Geschichte erarbeiten, sich eine Storyline merken und wie sie mit verschiedenen Techniken ihre Zuhörer*innen ins Erzählen Einbinden können.

Als Wildnispädagogin und ehemalige Schauspielerin leite ich deine Teilnehmer*innen mit einem aufs Geschichtenerzählen abgestimmten bunten Übungsprogramm für Körper, Geist und Stimme durch den Workshop.

Was deine Teilnehmer*innen erwartet

Deine Teilnehmer*innen erwarten in den 4 Tagen viele neue Geschichten, ein sicherer Rahmen, in dem sie sich als Geschichtenerzähler*innen ausprobieren dürfen, jede Menge hilfreicher Übungen und vor allem jede Menge Spaß!

Workshopinhalte...

Das sagen Teilnehmer*innen

#welovestorytelling

Workshopleitung

Mein Name ist Dania Horky und ich bin Gründerin und Leiterin der Wildnisschule Waldsinnen in Niederösterreich bei Wien. Bis zu meinem 40. Lebensjahr habe ich als Schauspielerin, Schauspielcoach, Theaterregisseurin und Sprecherin gearbeitet. Ab 2014 arbeitete ich als zertifizierte Waldpädagogin, parallel absolvierte ich die Ausbildung zur Wildnispädagogin/Wildnistrainerin und Naturmentorin bei 8 Shields / Wilderness Awareness School / Kamana 1&2 (Jon Young), Wildnisschule Nawisho (Martin Fürst), Wilde Kräuter in der Wildnisschule Dachsbau (Sandra Wundsam und Martin Fürst), Scouttraining bei der Koyote Akademie (Ralph Greiner) und zahlreiche weitere Weiterbildungen. Seit 2017 bin ich als Wildnistrainerin, Wildnispädagogin und Naturmentorin tätig, u.a. bei Nawisho, Tiefwurzler e.V., Wildnisschule Auenland, Bildungsinstitut Jobs mit Herz und gründete 2023 meine eigene Wildnisschule.

Mein Schwerpunkt liegt bei den Wilden Kräutern, kreativem Naturhandwerk und – wie könnte es auch anders sein bei meinem Lebensweg – beim Geschichtenerzählen. Storytellingworkshops in Wildnisschulen leite ich regelmäßig seit 2019.

Für wen ist der Natives Storytelling Workshop

Der Workshop ist für Erwachsene, die gerne Geschichten erzählen.

Workshop Dauer und maximale Teilnehmer*innenanzahl

Optimalerweise dauert der Workshop 4 Tage, zb. Donnerstag bis Sonntag.

Möglich ist auch ein Basic-Wochenende Freitag bis Sonntag mit verkürztem Workshopinhalt.
Auch ein 5-7 Tage-Intensiv-Workshop ist möglich.

Maximale Teilnehmer*innen: 14

Kostenmodell

Basic-Wochenende Freitag-Sonntag:
900€ auf Honorarbasis für meine Workshopleitung plus Anreise- und eventuelle extra Übernachtungskosten.

Verlängertes Wochenende von Donnerstag-Sonntag:
1200€ auf Honorarbasis für meine Workshopleitung plus Anreise- und eventuelle extra Übernachtungskosten.

Intensiv-Workshop (5-7 Tage):
1500 – 2100€ auf Honorarbasis für meine Workshopleitung plus Anreise- und eventuelle extra Übernachtungskosten.

Veranstalter

Du als Wildnisschule bist der*die Veranstalter*in, organisierst das Drumherum wie Platz, Übernachtung, Verpflegung, Helfer*innen, Preisgestaltung, Anmeldungen und Abrechnung…

Bei der Bewerbung über meinen Newsletter, Verlinkung auf meiner Website und meinen Social Media Accounts und im Wildnisnetzwerk bin ich dir gerne behilflich.

Du bist interessiert?

Schreib mir an info@wildnisschule-waldsinnen.at

Ich freue mich darauf, dein Wildnisschulenprogramm mit meiner Leidenschaft um einen Storytelling-Workshop zu bereichern und mein Wissen und meine Erfahrung als Erzählerin und Storytelling-Mentorin an deine Teilnehmer*innen weiterzugeben!

#welovestorytelling
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner